Sonntag, 27. Februar 2011

Wicked VIII + IX (Matinee und Willemijns-Derniere)

Dass in Oz ein besonderer Tag war, merkte man schon, als man ins Parkhaus fuhr - an den Bäumen zwischen dem Parkhaus und dem Metronom hingen grüne und pinke Luftballons. Es war Dernieren-Time für folgende Darsteller und Ensemblemitglieder: 

Willemijn Verkaik (Elphaba)
Katrin Taylor (Glinda-Cover)
Janna Yngwe (Nessa-Cover und Ensemble)
Robert Knorr (Moq-Cover und Ensemble)
Dashi Mitchell (Ensemble)
Emily Nell (Ensemble)
Carlotta Bolognese (Ensemble)
Candy Meriott (Ensemble)
(Es müssten noch mehr sein, aber ich muss erst rausfinden, wer noch...)
Oder kurz und treffend: Zu viele!

Vor der Matinee-Show bekam man nochmal Gelegenheit kurz mit Willemijn zu sprechen und Autogramme zu bekommen und Fotos zu machen, da sie zusammen mit ihrem Mann Kuscheltiere verkaufte um den Erlös zu spenden. Sie wirkte sehr gelöst, freundlich und schien den Tag sehr zu genießen.

Beddy-Bear-Stand

Matinee

Ich hatte ja so meine Zweifel, ob mir eine Doppelshow nicht zuviel wäre, aber letztendlich war es einen schöne Einstimmung auf die Show am Abend.

Besetzung (nur die "Wichtigsten")  
*Castliste der Matinee und Abenshow am Ende des Posts

Elphaba - Roberta Valentini
Endlich! Elphaba Nr. 6 - Ich musste lange auf sie warten, doch nun hatte ich sie endlich auch mal auf der Musicalbühne und nicht immer "nur" auf der Konzertbühne! Ihr Stimme hat eine sehr schöne Klangfarbe. Sie gefällt mir, sowohl beim sprechen als auch beim singen. Es hat mich auch total gefreut, dass sie nicht versucht Willemijn zu kopieren, sondern ihrer Hexe, so wie Sabrina und mittlerweile auch Melanie etwas ganz Eigenes gibt. Ich hab häufiger gelesen, dass sie sich gerne mal galindafizieren lässt und kann mir das wirklich gut vorstellen. Es sind wieder Nuancen, aber Robertas Elphaba hat eindeutig etwas verschmitztes... Ich würde sie wirklich gerne mal mit Joana (oder auch Jana) sehen, denn ich kann mir schon vorstellen, dass es dann noch mehr abgeht als mit Valerie. Wobei dieses "Heißgeliebt" natürlich auch etwas sehr besonderes war - aber dazu später mehr.
Was mich ein wenig gestört hat - aber vielleicht lag es an meinem Platz und der dort etwas schlechteren Akkustik (ich saß etwas seitlich). Bei Stellen wie "und nun ist dieses kleine Dorothy-Landei damit abgezogen", die Willemijn so herrlich kräftig brüllt, kam Roberta mir viel verhaltener vor. Ansonsten war sie aber wirklich super und man hat ihr auch angemerkt, dass es für sie eine besondere Show bzw. ein besonderer Tag war. Sie hat uns nachher verraten, dass sie es sehr emotional fand - und ich glaube es ihr aufs Wort! Vorallem wenn ich an den späteren Abend denke, aber da will ich jetzt nicht vorgreifen.

Roberta und Valerie beim Schlussapplaus

Glinda - Valerie Link
Hmm... Ich mag sie ganz gerne, sie singt und spielt solide. Doch im Vergleich zu Jana Stelley oder Joana Fee Würz kommt bei ihr einfach nicht genügend Glinda-Eigenheit rüber. Die Show war klasse und zwei Highlights hatten direkt mit ihr zu tun, aber trotzdem würde ich mittlerweile Joana vorziehen (Jana sowieso).
Aber wie gesagt - Valerie macht ihre Sache gut. Wirklich was auszusetzen hab ich nicht an ihr.

Fiyero - Anton Zetterholm
Menno - seit Oktober hatte er sich so gesteigert. Die Matinee war wirklich wieder ein Rückschritt. Sorry, aber er war wieder schlechter zu verstehen und hat einige Aussprachefehler gemacht und Worte verschluckt etc. Er wirkte etwas unkonzentriert, hatte ich das Gefühl. Anton war okay, aber vielleicht war er mit den Gedanken schon bei der Derniere am Abend. (Eigentlich kann ich ihn verstehen, denn ich war in Gedanken auch oft schon ein paar Stunden weiter.)

Nessa - Janine Tippl
Nach langer Zeit hatte ich mal wieder die Nessa-Erstbesetzung. Im Vergleich gefiel mir Janna Yngwe besser. Rein äußerlich ist Janine eine tolle Nessa (Ich mag ihre Segelohren^^), aber stimmlich jagt sie mir eine deutlich kleinere Gänsehaut ein als Janna.

Janna Yngwe
Sie hat zwar diesmal nur Ensemble gespielt, aber irgendwie stach sie mir ständig ins Auge. Genau wie Dashi Mitchell. Ich glaube, am letzten Spieltag gibt man einfach nochmal alles. Sehr, sehr schade, dass ich sie nun nicht mehr als Nessa haben werde :-/ 

Highlights:
Bei "Heißgeliebt" ist Elphabas Träger am Kleid gerissen - Genau an der passenden Stelle "Ich zeig dir die schicksten Schuh und das Kleid dazu". Wupp schnell den Zopf drüber und notdürftig reparieren, lachen verkneifen und weiterspielen...
Beim Catfight wurde der Knüller auch wieder durch Glinda ausgelöst: Fiyero befielt den Wachen Elphaba laufen zu lassen und Glinda sagt normalerweise: Ja los, macht schon (oder etwas in der Art). Diesmal sagte Valerie: Tschtschtsch... (son in der Art: "weg, weg") und der Oberbefehlshaber gab das dann auch genau so an seine Leute weiter. Das kam irgendwie besser als man es hier beschreiben kann... Der Saal lag am Boden!
Schön war auch, dass Valerie am Schluss beim Reprise von "Wie ich bin" nicht "Du warst da, darum hab ich mich verändert" sondern "IHR wart da, darum hab ich mich verändert".
Viel mehr fällt mir jetzt nicht ein. Es war meine erste Doppelshow und die zweite Show überlagert da wohl ein bißchen die Erste.
Es war jedenfalls eine tolle Show, bei der man schon sehr deutlich spürte, dass etwas in der Luft lag.


Abendshow

Das Theater war so ziemlich bis auf den letzten Platz gefüllt. und 95 % der Leute waren wegen der Derniere da. Das merkte man sehr, sehr deutlich! Die Leute, die nur zufällig diese Show gebucht hatten, waren sicher sehr verwirrt was da abging. Neben mir saß ein etwas älteres Ehepaar, die sich schon hin und wieder wunderten in was für eine Veranstaltung sie da geraten waren. Denn das Metronom war schon vorher wie ein Bienenstock. Alles summte in gespannter Erwartung. So sind Dernieren - Man freut sich und gleichzeitig ist man traurig - auf jedenfall ist man irgendwie hibbelig und aufgeregt... Und so gings auch mir. Einerseits konnte ich es kaum erwarten und andererseits fiel der Abschied schwer!
Die Stimmung war unglaublich. Vor der Show wurde per Lautsprecher durchgesagt, dass sich das Metronomtheater und das Wickedteam von folgenden Darstellern verabschiedet... Dann wurden die o.g. Namen aufgezählt und spätestens bei Willemijns Namen brach fast ohrenbetäubender Applaus los. Da hatte man schonmal einen Vorgeschmack auf das was noch kommen würde, denn mitunter hörte es sich an, als sei man bei einem Stadion-Rockkonzert, so sehr ging das Publikum mit, um den Darstellern und vorallem Willemijn nocheinmal ganz besonders zu zeigen wie schön die Zeit mit ihnen/ihr war.

Fast ausverkauftes Theater :)
Und dann startete die Show:
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Es war das erste mal, dass ich eine Doppelshow gesehen habe und ich hätte gedacht, dass man die zweite Show vielleicht als lang empfindet, weil man ja fast das gleiche erst wenige Stunden zuvor gesehen hat. Komischerweise war das Gegenteil der Fall. Mag an der Besonderheit der Aufführung gelegen haben, oder an was auch immer: Selten war ein Akt so kurzweilig und so mitreißend wie an diesem Abend.

Ich hatte das Gefühl, dass die, die gehen und die die bleiben absolut ALLES gegeben haben, was in ihnen steckte. Allen voran Willemijn, die IMMER stark gespielt und gesungen hat, aber sich selber nochmal um Längen übertroffen hat und mehr als intensiv bei der Sache war.
Man hat ihr deutlich angemerkt dass sie alles nochmal richtig in sich aufsaugt und jedes Lied und jeden Moment voll auskostet.
Das war für mich viel wichtiger als die Dernieren-Besonderheiten - auch wenn ich einiges sehr süß fand.

Besonders im ersten Akt gab es da viele Kleinigkeiten.
Das ging häuftig von Willemijn aus, die sich verabschiedete... z.B. bekam Joana bei "Heißgeliebt" einen Zauberhut mit pinken Accessoirs von ihr geschenkt... "Ich hab da etwas für dich gebastelt". Joana trug ihn dann während des restlichen Liedes und hatte einen Heidenspaß an ihrem heißgeliebten Hut und war noch verknallter in sich selbst als sonst schon :) Einfach süß!
Als Dr. Dillamonth nach der Stunde abgeführt wurde, hat er sich von jedem einzelnen Ensemblemitglied verabschiedet und sich dann vor Elphaba aufgebaut und gesagt: "Danke, dass ich auch von IHNEN so viel lernen durfte". Ergreifend! (Übrigens hat der Dr. tatsächlich in beiden Shows seinen streifen Papier tapfer gekaut und runtergeschluckt - in früheren Shows hat er den immer ausgespuckt, meine ich...)
Bei "Ich bin es nicht" gab es auch einen absoluten Gänsehautmoment. Am Schluss des Liedes ging Willemijn ganz nach vorne an den Bühnenrand, atmete ganz tief ein, nickte dann kurz und verließ dann die Bühne.
 Madame Akaber bekam von ihr einen Blumenstrauß, nachdem sie ihr den Zaubererbrief überreicht hatte. Barbara musste vernehmlich schlucken und hat fast unter Tränen gesagt: "Mach mich stolz, wenigstens noch einmal!"
Statt der üblichen Plastikblumen bekam Elphaba am Bahnhof von Fiyero einen Strauß mit echten Blumen. Apropos Fiyero. Jetzt ist die Gelegenheit Anton zu rehablilitieren... Bin sehr sicher, dass er nachmittags wirklich etwas unkonzentriert war. Denn Abends war er voll bei der Sache und hat mir wesentlich besser gefallen.

Immer wieder gab es tosenden Zwischenapplaus und Jubelrufe. Das war schon sehr extrem und als Wicked-Neuling hätte ich es bestimmt befremdlich gefunden - Es hatte stellenweise schon etwas von einem Rockkonzert. Doch bei einer so besonderen Show war es einfach schön, dass die Darsteller auf diese Art verabschiedet wurden.
Bei "Frei und Schwerelos" war es mir persönlich etwas zu viel. Denn als Elphaba in die Luft geht, war ihr Gesang durch den Zwischenapplaus kaum noch zu verstehen.

Im Zweiten Akt gab es weniger Gelegenheit für Abweichungen, denn als "böse" Hexe passt es einfach nicht. Wie schon erwähnt - ich kanns einfach nicht oft genug sagen - alle haben besonders stark gespielt. Jeder war irgendwie 1000 % ig bei der Sache. Schwer zu beschreiben, aber es hat die ganze Zeit irgendwie geknistert - anders als bei -ich nenne sie mal Routineshows...
Ich saß rechts, deshalb bestätige mir bitte mal jemand, dass auch "Solang ich die hab" noch viel intensiver war als sonst?! Jedenfalls für Willemijn-Verhältnisse... Außerdem hat Anton gesungen: "Ich könnte sagen - ich sei BEhext" und brachte seine grüne Hexe damit zum schmunzeln. (edit: Maike hat es mit "Verliebt in eine Hexe" übersetzt, danke für den Hinweis. Wirklich eine schöne Geste von "Fiyero")
Anton verriet nachher, dass auch versteckt Überraschungen auf Willemijn warteten. So hatte er wohl ein Foto von sich selbst im Dorothy Kostüm unter der Klappe versteckt, die Elphaba im zweiten Akt öffnet und das Dorothy-Landei lautstark zur Schuhrückgabe aufzufordern.
Bei "Wie ich bin" hätte ich mit mehr Tränen gerechnet. Joana und Willemijn haben fast bis zum Ende durchgehalten, bevor dann doch Tränchen flossen.
Auch im Publikum gab es viele Schluchzer und ich musste mich immer wieder nach hinten umdrehen, weil im ganzen Saal hunderte von Knicklichtern aufleuchteten. Kurz musste ich schmunzeln, als es im ganzen Saal zu Beginn des Liedes sehr vernehmlich und laut knackte, bis alle Stäbchen leuchteten, aber dann war es wirklich sehr stimmungsvoll.

Abschieds-Foto
Das große Heulen kam dann vorallem nach dem Schlussapplaus, als die Cast-Mitglieder dann offiziell mit Dank und Blumen verabschiedet wurden.
Roberta kam auf die Bühne und hatte eine kleine Rede für Willemijn vorbereitet, die sie mit tränenerstickter Stimme vortrug. Spätestens da brachen auch beim Publikum alle Dämme.

„Wir verabschieden heute eine großartige Frau. Willemijn, du warst bei Wicked von Anfang an dabei und hast uns immer auf und hinter der Bühne mit deiner Persönlichkeit begeistert und in deinen Bann gezogen. Du spielst die Elphaba seit 2007 und es war bei dir nie eine Routine zu sehen. – Im Gegenteil.
Mit deiner Spielfreude, Motivation und deinen persönlichen Nuancen hast du diese Rolle so eigen gemacht und zu etwas Besonderem gemacht. Du spielst sie nicht nur; du lebst diese Rolle. Ich werde versuchen, dich würdig zu vertreten und das ich jetzt deine Nachfolge antrete habe ich auch ein ganzes Stück weit dir zu verdanken. Du warst immer für mich da und hast geholfen wo immer es ging. Diese Eigenschaften machen dich zu etwas ganz Besonderem.
Es wird nicht leicht, dich gehen zu lassen. Doch für die Zukunft, sei es beruflich oder auch privat, wünsche ich dir, dass alle deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen. Bleib so wie du bist und behalte dir immer dein wunderbares Lächeln. Ich bin mir ganz sicher, dass du noch ganz, ganz viele Menschen verzaubern wirst. – Mich hast du verzaubert.
Ich hoffe, ich kann es richtig aussprechen: Und dat wij ons gekennt hebben bin ik so als ik nu bin.“

Ein sehr schöner, emotionaler Abend (Tag) ging wie im Flug zuende. Ich hab mich gefreut endlich auch Roberta in grün zu sehen. Es war toll Willemijn nochmal in dieser Topform zu erleben und auch die unglaubliche Stimmung im Publikum war außergewöhnlich und haben den Tag zu einem besonderen Erlebnis gemacht! Deshalb mal wieder: Alles richtig gemacht!

Nach der Show/Stagedoor
Auch wenn viele Darsteller und auch Willemijn schon vor den Shows im Foyer am Beddy-Bears Stand waren, war es an der Stagedoor nach der Show trotzdem voll wie nie zuvor. Roberta hing eine zeitlang am Fenster und fotografierte die Menge. Willemijn kam kurz raus und sagte ein paar Worte. Sie bedankte sich und entschuldigte sich, dass sie nicht zu jedem einzelnen kommen könnte und erzählte, dass sie noch ganz gerührt und fertig wäre. Außerdem sagte sie, dass die Spendenaktion ein voller Erfolg gewesen wäre und 350 Kuscheltiere verkauft worden seien. Sie bedankte sich nochmal für die Unterstützung und auch für die schöne Zeit in Deutschland.Sie hoffe alle bald wieder zu sehen. Irgendwer rief dann "Wir kommen nach Holland", worüber sie sich sichtlich freute.

Ich für meinen Teil denke tatsächlich drüber nach. Ich gehöre zu den seltsamen Leuten, die ohnehin die niederländische Sprache mögen (und sogar mal angefangen haben sie zu lernen^^).

Deshalb: Dank je wel, Willemijn en tot ziens!

Links
Meine weiteren Wicked Berichte


Castliste (Matinee)
Roberta Valentini (Elphaba), Valerie Link (Glinda), Anton Zetterholm (Fiyero), Barbara Raunegger (Madame Akaber), Carlo Lauber (Zauberer), Janine Tippl (Nessa), Thomas Wißmann (Dr. Dillamonth), Ben Darmanin (Moq), Carlotta Bolognese, Christina Maria Bernner, Vamenssa Campbell, Melanie Gebhard, Kisha Howard, Candy Marriott, Theano Makariou, Emily Nell, Janna Yngwe, Nuno Azevedo, James Cook, Cosimo de Bartolomeo, Kit Gresty, Matt Jones, Robert Knorr, Dashi Mitchell, Jonas Wahlin, Dirk Weiler

Castliste (Abendshow)
Willemijn Verkaik (Elphaba), Joana Fee Würz (Glinda), Anton Zetterholm (Fiyero), Barbara Raunegger (Madame Akaber), Carlo Lauber (Zauberer), Janine Tippl (Nessa), Thomas Wißmann (Dr. Dillamonth), Ben Darmanin (Moq), Carlotta Bolognese, Christina Maria Bernner, Vamenssa Campbell, Melanie Gebhard, Kisha Howard, Candy Marriott, Theano Makariou, Emily Nell, Janna Yngwe, James Cook, Cosimo de Bartolomeo, Kit Gresty, David Hardenberg, Matt Jones, Robert Knorr, Dashi Mitchell, Jonas Wahlin, Dirk Weiler

Kommentare:

  1. Danke für den tollen Bericht. da hatten wir wirklich einen unvergesslichen Tag!!

    AntwortenLöschen
  2. Der Bericht ist wie immer sehr schön!
    Ich habe an vielen Stellen ganz ähnlich empfunden...sehr emotional und wundervoll war es!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank disen tollen,emotionalen Bericht.Liest sich,als wäre man dabei gewesen.*seufz*

    AntwortenLöschen
  4. Das "Beheckst" war mit Absicht, da es so etwas wie "verliebt in eine Hexe" heißt ;)

    AntwortenLöschen
  5. Was man bei der Abend-Show auch noch dazu sagen könnte: Vor der Show brach fast eine Massenhysterie aus, als auffiel, dass Mark Seibert in der Show war ;)

    AntwortenLöschen
  6. War das so? Ich hab das nur am Rande mitbekommen, dass Mark auch da war. Mathias Edenborn war ubrigens auch da.

    AntwortenLöschen