Montag, 24. Januar 2011

Die drei ??? Vollplaybacktheater: Der Karpatenhund, Bielefeld

Also ich glaube, hier muss ich ein bißchen mehr vorab erklären, oder? Erstmal ist es ja ein bißchen Off-Topic, weil es sich bei dieser Show nicht um eine Musical handelt... Oder vielleicht doch?! Ich erinnere mich grade an singende Nonnen und tanzende Fische... Aber ich greife vor und das sollte man nicht tun!
Also erstmal: Was ist ein Vollplaybacktheater? Oder sollte ich noch früher anfangen? Sollte ich wohl...

Wer sind "Die drei Fragezeichen"?
Da bietet es sich an, die berühmte Visitenkarte zu zücken, die in jeder Folge ihren Auftritt hat:


Es handelt sich hier um eine Jugendbuchreihe und seit Ende der 70er auch und vorallem um Hörspiel-Kult! Ich denke, wer noch nie von davon gehört hat, der sollte sich jetzt in die Ecke setzen und schämen und hat wohl einfach Pech gehabt! Jedenfalls erfreuen sich die Hörspiele seit mehr als 30 Jahren größter Beliebtheit und mittlerweile gibt es über 140 Folgen und es werden immer mehr! In jeder Folge lösen die drei Detektive spannende und meist etwas mysteriöse Fälle. Justus ist der dicke Schlaumeier, Peter der sportliche Angsthase und Bob eher zurückhaltend.
Ich denke, Zielgruppe sind längst nicht mehr Jugendliche, sondern zu 99,9% Hörer, die mit den, mittlerweile nur noch auf den Kassetten und CDs minderjährigen Juniordetektiven aufgewachsen sind. Also Leute zwischen 20 und 40 (so wie ich). Ich selbst hab die Kassetten als Kind gehört - dann ne Weile nicht und nun seit gut 10 Jahren wieder entdeckt. Es gibt nichts besseres als "mit den Jungs ins Bett zu gehen" :) --> Also mit den Kassetten........!!!
Wie gesagt, ich bin kein Einzelfall! Die Live-Lesungen der Originalsprecher sind immer restlos ausverkauft und auch fürs Vollplaybacktheater muss man ganz schön schnell sein, denn auch hier gibt es in Null-komma-nichts keine Karten mehr!

Also kommen wir nun zu der Frage, die ich oben schon gestellt habe:

Was darf man sich bitte unter "Vollplaybacktheater" vorstellen?
Uah eine Herausforderung das zu erklären...  Nee, ich klau mal bei den Freunden von Wikipedia:

Das Vollplaybacktheater stellt in einer Art Comedy-Show den Ton von Hörspielkassetten lippensynchron als Theaterstück nach, ohne dass die Darstellerinnen und Darsteller selber ein Wort sprechen. Dabei werden Zitate aus anderen Hörspielen sowie aus Film, Funk und Fernsehen in die Tonvorlage hinein- oder auch zwei komplett verschiedene Hörspiele zu einer neuen Geschichte zusammengeschnitten.
Als Tonvorlage dienen meist Folgen der populären Hörspielserie "Die drei Fragezeichen". Doch auch TKKG und John Sinclair wurden von der schrägen Theatergruppe auf die Bühne gebracht.

Sprich: Es wird alles durch den Kakao gezogen was geht und heraus kommt: Ein riesen Spaß!!! Ich hab das VPT 2001 zum ersten mal gesehen. Damals mit der Sonderfolge 100 - "Die Toteninsel". Es folgten "Der Superpapagei" und "Die bedrohte Ranch" ein paar Jahre später (Zwischendrin gab es auch noch andere Stücke, aber das sind die, die ich schon gesehen habe...).

Neuster Streich der Truppe aus Wuppertal:
Die drei Fragezeichen und der Karpatenhund!
Und genau dieses Stück hab ich mir in Bielefeld angeguckt! Jetzt ist natürlich die Frage wieviel man Spoilern darf und sollte...
Verraten werden kann, dass es neben der eigentlichen Folge 3 natürlich auch wieder viele andere Folgen eingeflossen sind und auch Gastauftritte von John Sinclair ("Rechter Fuß vor, linkes Bein nachziehen" - oder anderesrum??!?) oder TKKG nicht fehlen durften. Auch aus anderen TV- und Filmhits wurde reichlich geklaut und wild gemixt. Stimmt es, dass Peter aussieht wie Rocky? Und was passierte eigentlich im Pool, als Justus in Unterhosen nach dem Kapartenhund taucht?! Wer hat die böse Hexe ermordet und was passiert wenn die Detektive in der Kirche auf einen Haufen Nonnen treffen? Fragen über Fragen... und mancher Pfarrer hat leider nur Antworten da...
Aber genug der Anspielungen - Das Stück jedenfalls war wieder einmal sehr unterhaltsam. Die meisten Gags waren sehr gut platziert. Die Kulisse und die Requisite (inklusive der Filmeinspieler) und nicht zuletzte die vielen Kostüme waren mal wiedereinmal großartig und haben manchem Witz erst zur Witzigkeit verholfen, ebenso wie die Mimik der Darsteller: Unschlagbar Peter Shaws "fragende Blicke".
Justus ist dick, Peter ist doof und Bob ist grade in der Bibliothek :)

Mein neuer Button :)

Natürlich sind die Figuren SEHR überspitzt dargestellt. Es ist eine Mischung aus Parodie und Hommage (irgendwo hab ich das gelesen und finde es passend).


Das Publikum
Ich hatte das Gefühl, dass das Bielefelder Publikum ein bißchen Zeit brauchte um sich auf das Stück einzulassen - Wahrscheinlich waren auch einige Vollplayback-Neulinge dabei. Jedenfalls hab ich am Anfang schon bessere Stimmung erlebt, auch wenn viel gelacht und geklatscht wurde. Gegen Ende des ersten Aktes und dann den ganzen zweiten Akt über und vorallem bei der "Zugabe", war das Publikum aber phantastisch. Ich glaub, viele Ostwestfalen brauchen einfach ein bißchen! Zum Schluss gabs aber ordentlich viel Geklatsche, Jubelrufe und auch Fußgetrappel - was ich immer besonders schön finde!!! Ich für meinen Teil hab Tränen gelacht!

Fazit
Mir hat es wieder irre viel Spaß gemacht. Nach "Der Superpapagei" war dies die beste Folge die die Jungs und das Mädel vom VPT auf die Bühne gebracht haben. Wer die drei Fragezeichen liebt (man sollte sich schon ein wenig auskennen um manche Gags zu verstehen) und das Leben nicht allzu ernst nimmt, der sollte sich den Spaß auf keinen Fall durch die Lappen gehen lassen. Die Wuppertaler haben einen Knall! Großartig! Es macht wieder mal Lust auf mehr!

Zum Schluss noch ein paar Links

Kommentare:

  1. Sag mal ist das dein Ernst, die drei ??? sind eine tolle Buch- und Filmreihe und sie haben es nicht nötig sich von irgenteinem Vollidioten wie dir so darstellen zu lassen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ehrlichgesagt verstehe ich den Kommentar nicht so ganz?! Natürlich sind die Bücher/Hörspiele toll - Ich hab nie was anderes behauptet. Wieso bin ich ein "Vollidiot" und auf welche Art hab ich sie dargestellt?
    Noch mal zur Klarstellung:
    Ich liebe die drei Fragezeichen und das Vollplaybacktheater ist vermutlich Geschmackssache. Mir und vielen anderen hat es gut gefallen.
    Kritik kannst du gerne äußern, aber bitte keine Beschimpfungen ohne Begründung.

    LG :)

    AntwortenLöschen